Weitere Hilfe für Flutopfer überwiesen

Weitere Hilfe für Flutopfer überwiesen

Weitere Förderung für Flutopfer in Jünkerath und Densborn

Weitere 6.000 Euro konnten an Opfer der Flutkatastrophe in Jünkerath und Densborn überwiesen werden. 
Besonderer Dank gilt der dem "Verein Hand in Hand Oberes Kylltal e.V." für die Zusammenarbeit in Jünkerath, der mit weiteren 1.000 Euro für seine Arbeiten am Haus einer von der Flut betroffenen Frau in Jünkerath unterstützt wird. Der Verein hat die Renovierung des Hauses übernommen. 
Darüber hinaus wurden 5.000 Euro für drei weitere Familien in Densborn überwiesen. Besonderer Dank für die Begleitung der Hilfsmaßnahmen gilt Jürgen Clemens, dem Ortsbürgermeister von Densborn. Ebenso gilt besonderer Dank allen, die die Maßnahmen mit ihrer Spende unterstützen, sowie der Stiftung der Deutschen Lions. 
Gerne nehmen wir zweckgebundene Spenden unter dem Stichwort "Flutopferhilfe Vulkaneifel" entgegen.
Spendenkonto:
Förderverein Lions Club Vulkaneifel e.V. - Volksbank Eifel e.G. - IBAN: DE23 5866 0101 0007 9288 05 Spendenbescheinigungen für größere Beträge werden ausgestellt.
Lionsfreundinnen und Lionsfreunde stehen als Kontaktpersonen für diese Projekte zur Verfügung und kümmern sich in Zusammenarbeit mit den kommunalen und karitativen Organisationen um die Umsetzung vor Ort. Alle Beteiligten sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinerlei Vergütung. Die Hilfsgelder werden ohne jegliche Abzüge (wie z.B. für Verwaltung oder Werbung) für die Betroffenen vor Ort eingesetzt.
Weitere Informationen über die deutschlandweite Spendenaktion der Deutschen Lions und der Stiftung der Deutschen Lions unter: 
https://111ms.lions.de/fluthilfe